Deutschlandpokal. Das Gelände des MTV Bamberg ganz in Händen der Faustball-Jugend

Am 24./25.09. war auf dem Gelände des MTV Bamberg einiges los – der Verein aus der Domstadt richtete den Jugend-Deutschlandpokal im Faustball aus.

Die besten Faustballerinnen und Faustballer Deutschlands kämpften bei 13 teilnehmenden Turnverbänden mit 41 Auswahlmannschaften um den Pokal. In den Kategorien U14 sowie U18 männlich und weiblich wurden die Medaillen vergeben, zudem gab es eine große Gesamtwertung, in die alle vier Ergebnisse einflossen.

Rund 500 Personen tummelten sich auf der Sportanlage an der Jahnstraße und genossen gute Spiele und die gelungene Organisation des MTV Bamberg.


Am Samstag wurde die Veranstaltung bei strahlendem Sonnenschein durch Schirmherrin und Staatsministerin Melanie Huml, DFBL-Präsidiumsmitglied Jugend Markus Knodel und MTV Vorstand Christian Röckelein nach dem Einlauf der Mannschaften eröffnet, bevor die Gruppenspiele begannen. Bereits hier zeigten die großen Favoriten aus Niedersachsen und Schwaben, dass mit ihnen zu rechnen war.

Aber auch die Auswahlteams aus Bayern schlugen sich gut und lagen Samstagabend auf aussichtsreichen Positionen und Viertel- und Halbfinalkurs. Am Abend gab es zudem ein großes Beisammensein beim MTV Bamberg, bei dem die Delegationen der Turnverbände gemeinsam zu Abend aßen.


Sonntagmorgen ging es bei strömenden Regen los, die Viertelfinals und die Platzierungsspiele starteten. Die bayerischen U14-Teams konnten hierbei jeweils ins Halbfinale einziehen, während für die U18-Teams die Reise im Viertelfinale endete. Auch am Sonntag zeigten die Niedersachsen und Schwaben ihr großes Potential. In spannenden Spielen zeigten alle Mannschaften hier ihr Können, bevor am Sonntagnachmittag nach den Finalspielen die Siegerehrung in der MTV-Tennishalle stattfand. Bei der U14 weiblich gewann Niedersachsen vor Schleswig-Holstein und Bayern, bei den Jungs die Niedersachsen vor den Sachsen und Schwaben. Bei den U18-Mädels holte sich ebenfalls Niedersachsen den Titel vor Schwaben und Schleswig-Holstein. Um das perfekte Ergebnis komplett zu machen, gewannen auch die U18-Jungs aus Niedersachsen vor Schwaben und Baden. In beiden U18-Kategorien wurden die Bayern Fünfter. Mit vier Titeln war die Gesamtwertung eindeutig: Die niedersächsischen Teams hatten das Wochenende dominiert und nahmen verdient den großen Deutschlandpokal mit nach Hause, Zweiter der Gesamtwertung wurde Schwaben vor Schleswig-Holstein. Die Bayern belegten Platz vier.
Vom Deutschlandpokal bleibt für alle Spielerinnen und Spieler, die ganzen Delegationen und den Ausrichter MTV Bamberg ein rundum gelungenes Wochenende mit vielen Zuschauern, guter Stimmung und tollem Faustballsport. Alles in allem war es eine hervorragende Werbung für den Faustball!

Endstand weibliche Jugend U14
Niedersachsen, 2. Schleswig-Holstein, 3. Bayern, 4. Schwaben, 5. Sachsen, 6. Baden, 7. Rheinland, 8. Sachsen-Anhalt, 9. Westfalen
Endstand männliche Jugend U14
Niedersachsen, 2. Sachsen, 3. Schwaben, 4. Bayern, 5. Rheinland, 6. Schleswig-Holstein, 7. Baden, 8. Hessen. 9. Westfalen, 10. Thüringen, 11. Pfalz, 12. Mittelrhein-Rheinhessen
Endstand weibliche Jugend U18
Niedersachsen, 2. Schwaben, 3. Schleswig-Holstein, 4. Westfalen, 5. Bayern, 6. Rheinland, 7. Baden, 8. Sachsen, 9. Hessen
Endstand männliche Jugend U18
Niedersachsen, 2. Schwaben, 3. Baden, 4. Sachsen, 5. Bayern, 6. Schleswig-Holstein, 7. Rheinland, 8. Pfalz, 9. Hessen, 10. Westfalen, 11. Thüringen
Endstand Gesamtwertung
Niedersachsen 4 Punkte, 2. Schwaben 11 Punkte, 3. Schleswig-Holstein 17 Punkte, 4. Bayern 17 Punkte, 5. Sachsen 19 Punkte, 6. Baden 23 Punkte, 7. Rheinland 25 Punkte, 8. Westfalen 32 Punkte

Deutschlandpokal 2022 der Landesturnverbände beim MTV Bamberg

Die Faustballabteilung des MTV Bamberg richtet den Deutschlandpokal 2022 der Faustball Landesturnverbände aus. Teilnehmen werden die U14 und U18 Mannschaften der männlichen und weiblichen Jugend.

Zeitplan:

Freitag, 23.9.2022
ab ca. 17 UhrAnreise der Mannschaften der Landesturnverbände
Samstag, 24.9.2022
9.30 UhrBegrüßung der Mannschaften
10.00 UhrVorrundenspiele
ca. 18.30 Uhrgemeinsames Abendessen
Sonntag, 25.9.2022
9.00 UhrZwischenrunden- und Platzierungsspiele
ca. 13.30 UhrFinalspiele
ca. 15 UhrSiegerehrung

Weitere Informationen sind hier zu finden.

MTV-Männer schließen Saison auf Rang 3 ab

Am Sonntag, 31.07., fand in Bamberg der große Abschlussspieltag der Landesliga Ost statt. Die Ausgangslage verhieß Spannung: der Aufstiegsplatz war nicht vergeben, alle Mannschaften hatten noch Chancen.


Gleich das erste Spiel des MTV gegen den TV Meierhof war ein wahrer Krimi, der erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes sein Ende zugunsten Meierhof fand (8:11, 11:9, 11:5, 6:11, 12:14). Im letzten Spiel gegen den TV Hallerstein gaben die Bamberger noch einmal alles, mussten sich aber mit 1:3 geschlagen geben (7:11, 6:11, 14:12, 8:11).

Damit schließen die Männer 1 die Saison auf Rang drei hinter TV Hallerstein, die somit als Aufsteiger in die Bayernliga feststehen, und TV Meierhof ab.

Herzlichen Glückwunsch an den TV Hallerstein zum Aufstieg!

Die Punktspiele der Feldrunde sind damit beendet, aber bereits
im September (24./25.09.) findet in Bamberg der Jugend-Deutschlandpokal beim MTV statt!

MTV Damen mit 4:0 Punkten zum Abschluss

Am Sonntag (17.07.) fand der letzte Spieltag der Landesliga Ost der Damen statt. Auf dem Sportplatz des MTV Bamberg wurden sowohl die Meister- (Ränge 1-3) als auch die Platzierungsrunde (Ränge 4-6) ausgetragen.


Die Bamberger Damen spielten mit dem TV Stammbach 2 und DJK Ursensollen in der Platzierungsrunde. Da Ursensollen jedoch kurzfristig absagte, wurden die Spiele jeweils mit 2:0 (11:0, 11:0) für Bamberg und Stammbach gewertet, sodass nur noch die Partie zwischen diesen beiden Mannschaften auf dem Plan stand.

Den ersten Satz konnten die Bambergerinnen souverän mit 11:3 gewinnen, während sich im zweiten Satz einige Eigenfehler einschlichen. Trotzdem konnte der Satz mit 11:8 gewonnen werden, sodass das Spiel 2:0 für Bamberg endete. In der Endtabelle steht der MTV auf Rang 4 vor TV Stammbach 2 und DJK Ursensollen.


In der Meisterrunde gewann die TSG Mantel-Weiherhammer vor dem SV Obertraubling und dem TV Segnitz. Herzlichen Glückwunsch.

Für Bamberg spielten: Lena Meixner, Helena Höreth, Julia Bachmann, Franziska Görtler, Maike Stöve und Franziska Dietel.

MTV 2 Männer mit 0:4 Punkten am letzten Spieltag der Feldrunde 2022

Am Sonntag, 17.07.2022 fand der letzte Spieltag der Feldsaison 2022 der Bezriksliga Oberfranken auf dem Gelände des MTV Bamberg statt.

Leider konnte man nur zu viert antreten, da kurzfristig ein Spieler wegen Krankheit ausfiel. So war man letzendlich im ersten Spiel gegen den SV Hof chancenlos und verlor mit 0:3 Sätzen (5:11, 4:11, 3:11).

Es spielten v.l.n.r.: Peter Hanft, Thomas Opel, Christian Lenhardt, Jürgen Lenhardt

Im zweiten Spiel ging es gegen den TuS Töpen. Ebenfalls nur zu viert angetreten, entwickelte sich ein interessantes Spiel. Leider ging auch das mit 0:3 Sätzen verloren (7:11, 9:11, 8:11).

So steht der MTV 2 in der Tabelle auf den vorletzen Tabellenplatz um muss den letzten Spieltag der Berzirksliga Oberfranken abwarten, ob man absteigt.

MTV Bamberg - Männer, Bezirksliga, Oberfranken
1. SV Hof 8 22:5 14:2
2. TV Längenau 8 19:10 12:4
3. TuS Töpen 8 9:18 6:10
4. TV Hallerstein 2 (N) 8 11:18 4:12
5. MTV Bamberg 2 (N) 8 8:18 4:12

Meister- und Abstiegsrunde Teil 1 der MTV Bamberg Männer 1 am 26.06.2022 in Bamberg

Am 26.06.2022 wurden die Hinspiele der Meister- und Abstiegsrunde ausgetragen. Hierzu kamen die insgesamt 9 Mannschaften der Faustball Landesliga nach Bamberg. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten der beiden Spielgruppen, unter anderem auch unsere Mannschaft, spielten die Meisterrunde, während die restlichen Mannschaften die Abstiegsrunde ausspielten.
Bei sehr heißen Temperaturen wurden auf 3 Feldern insgesamt 10 Partien ausgetragen. Nachdem unsere Mannschaft um die Spieler Uli Galster, Jakob Lösl, Roberto Hahn, Claus Kögler und Frank Rücker das erste Spiel gegen den TV Meierhof klar mit 3:0 (11:9, 11:9, 11:8) gewinnen konnte, verloren unsere Männer leider das zweite Spiel gegen den TV Hallerstein mit 1:3 (9:11, 9:11, 12:10, 7:11).
Somit belegen die Bamberger nach der Hinrunde einen sehr guten zweiten Platz und haben sich die Chance für einen Aufstieg in die Bayernliga erhalten.
Vorankündigung: Am Sonntag, den 31.07.2022, findet ab 10 Uhr die Rückrunde der Aufstiegsspiele ebenfalls in Bamberg statt. Nachdem der MTV Bamberg noch die Chance hat in die Bayernliga aufzusteigen, wird die Unterstützung von ganz vielen Fans benötigt. Daher sind alle eingeladen unsere Mannschaft am 31.07. tatkräftig zu unterstützen! Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Ergebnisse vom Spieltag:

Zwischenstand zum 26.6.2022:

Männer 2 mit 0:4 Punkten

Am 26.06.2022 fand der dritte Bezirksliga-Spieltag der Männer 2 in Längenau statt.
Gegen den um eine Generation jüngeren TV Längenau konnte die Mannschaft trotz großer Hitze noch Paroli bieten. Jedoch konnte nicht genug Druck auf die Gegner ausgeübt werden, sodass man letztendlich mit 1:3 Sätzen (1:11, 7:11, 13:11, 3:11) verlor.
Gegen den TV Hallerstein 2 war aber der Wurm drin, trotz einigen Umstellungen wollte nichts so recht gelingen. Das Spiel ging mit 0:3 (9:11, 3:11, 5:11) an Hallerstein.
Jetzt gilt es die notwendigen Punkte gegen den Abstieg am letzten Spieltag am 17.07. in Bamberg (Beginn 10 Uhr) zu holen.

Es spielten: Peter Hanft, Richard Höreth, Jürgen Lehnhardt, Mario Schirmer und Matthias Opel.

MTV Bamberg - Männer, Bezirksliga, Oberfranken
1. SV Hof 8 22:5 14:2
2. TV Längenau 8 19:10 12:4
3. TuS Töpen 8 9:18 6:10
4. TV Hallerstein 2 (N) 8 11:18 4:12
5. MTV Bamberg 2 (N) 8 8:18 4:12

MTV-Männer werden Gruppenerster und qualifizieren sich für die Meisterrunde

Am Sonntag (29.05.) spielten die MTV-Faustballer um den Gruppensieg der Gruppe West der Landesliga. Dabei mussten sie zwei reguläre Spiele und ein Nachholspiel bestreiten.
Beide Partien gegen TSV Lichtenau konnten jeweils 3:1 (11:6, 8:11, 13:11, 11:7 und 11:6, 11:5, 9:11, 11:8) gewonnen werden. Gegen TuS Frammersbach 2 konnte ein souveräner 3:0-Sieg (11:7, 11:9, 11:5) eingefahren werden.
Somit stehen die MTV-Männer zum Ende der Gruppenspiele mit 10:2 Punkten auf Platz 1 und qualifizierten sich damit für die Meisterrunde (26.06. und 31.07.), an der die beiden Gruppenersten und -zweiten teilnehmen. Dabei geht es um den Aufstieg in die Bayernliga.
Es spielten: Frank Rücker, Philipp Meixner, Jakob Lösel, Claus Kögler, Andreas Hartmann und Uli Galster.

MTV Damen scheitern knapp an der Qualifikation zur Meisterrunde

Es spielten: Lena Meixner, Julia Bachmann, Maike Stöve, Helena Höreth, Kristin Leupold und Franziska Dietel.

Am Sonntag (29.05.) traten die Faustballerinnen des MTV Bamberg in der Qualifikation um die Meisterrunde beim Heimspieltag an. Dort spielten die jeweils Zweit- und Drittplatzierten aus den Vorrundengruppen, die den letzten freien Platz der Meisterrunde ermittelten. TSG Mantel-Weiherhammer, DJK Ursensollen und TV Stammbach waren die Gegner der MTV-Damen. Der Spielplan sah eine einfache Runde jeder gegen jeden vor.
Die Bamberger Damen gewannen ihr erstes Spiel gegen Stammbach souverän mit 2:0 (11:7, 11:4). Auch in der zweiten Partie gegen Ursensollen zeigten die Damen eine starke Leistung und belohnten sich mit einem 2:0-Sieg (11:5, 11:9). Im letzten Spiel gegen Mantel-Weiherhammer konnte leider nicht mehr an die starke Leistung aus den vorherigen Spielen angeknüpft werden, sodass gegen spielstarke Gegnerinnen 0:2 (6:11, 4:11) verloren wurde.
Der zweiten Platz der Quali reicht leider nicht zur Meisterrunde, jedoch wird im Juli eine Platzierungsrunde ausgespielt, bei der die MTV-Damen wieder angreifen wollen.

MTV Bamberg 2 mit zwei Heimsiegen

Am Sonntag den 22.5.2022 spielte die 2. Herrenmannschaft auf dem Gelände des MTV Bamberg ihren 2. Spieltag in der Bezirksliga. Man konnte den Heimvorteil nutzen und gewann beide Spiele gegen den TuS Töpen und dem TV Hallerstein 2 jeweils mit 3:0 Sätzen.

Ergebnisse:

MTV Bamberg 2TuS Töpen3:0 (11:7, 11:8, 11:3)
MTV Bamberg 2TV Hallerstein 23:0 (11:7, 11:8, 11:7)
TuS TöpenTV Hallerstein 23:2 (6:11, 9:11, 11:9, 11:6, 11:8)

MTV Bamberg - Männer, Bezirksliga, Oberfranken
1. SV Hof 8 22:5 14:2
2. TV Längenau 8 19:10 12:4
3. TuS Töpen 8 9:18 6:10
4. TV Hallerstein 2 (N) 8 11:18 4:12
5. MTV Bamberg 2 (N) 8 8:18 4:12
Es spielten: Peter Hanft, Richard Höreth, Thomas Opel, Matthias Opel, Jürgen Lehnhardt, Roberto Hahn, Mario Schirmer