Er-Sie-Es Freizeitturnier

 

ER-SIE-ES Freizeitturnier des MTV Bamberg am 29. Juli 2017 in Bamberg.

Der Faustballsport präsentiert sich hier als Sportmöglichkeit für Jung und Alt. In einem angenehmen Ambiente wird Neulingen Faustball erklärt und in einem einfachen Turniermodus ausprobiert. Betriebsmannschaften, Interessierte und Faustballbegeisterte sind herzlich eingeladen. Anmeldungen unter Kontakte oder bei Matthias Opel unter Tel. 09546-592112.
zum download Freizeitturnier MTV Bamberg 2017

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mtv-bamberg-faustball.de/er-sie-es-freizeitturnier/

Bamberger klettern in der Tabelle nach oben

Die Fahrt nach Zdechovice in Tschechien hat sich für die Bamberger Faustballer gelohnt. Mit zwei Siegen wurde das Mindestziel erreicht. Der dritte Sieg gegen die Heimmannschaft, welche mit einer Sonderberechtigung im Bayerischen Turnspielverband spielt, konnte leider nicht eingefahren werden. Damit schieben sich die Bamberger ins vordere Mittelfeld der Tabelle der Landesliga Ost. Schwierige Wind- und Bodenverhältnisse machten es den Mannschaften schwer ins Spiel zu kommen. Am besten konnte die Heimmannschaft von FaC Zdechovice damit umgehen, denn diese gewannen alle drei Spiele.

MTV Bamberg – FaC Zdechovice (CZE) 1:3 (10:12, 7:11, 12:10, 3:11)
Leider konnte die Mannschaft in den ersten beiden Sätzen eine 4:0 Führung nicht gewinnend umsetzen, durch unnötige Eigenfehler kam die tschechische Mannschaft Punkt für Punkt heran und Bamberg verlor zwangsläufig. Den Aufschwung des Gewinns des dritten Satzes konnten die Bamberger nicht in den nächsten Satz mitnehmen und verloren diesen klar. Hier wäre sicherlich mehr zu holen gewesen.

MTV Bamberg – Schwimmverein Hof 3:0 (12:10, 11:7, 11:3)
Trotz einer komfortablen Führung im ersten Satz liesen die Bamberger durch ungewohnte Eigenfehler ein knappes Ergebnis zu. Den zweiten Satz führten die Bamberger sicher mit 9:2 Punkten und ließen der jungen Hofener Mannschaft bis zum endgültigen Satzgewinn noch einige Bälle aufholen. Im dritten Satz hatten die Bamberger die Hofer fest im Griff und gewannen diesen deutlich.

MTV Bamberg – TSV Seussen 3:1 (9:11, 11:8, 11:5, 11:6)
Gegen Seussen machten es die Bamberger spannend und verloren den ersten Satz unnötig kurz vor Satzende durch spielerische Unkonzentriertheiten. Mit mehr Sicherheit im eigenen Spiel ging der zweite Satz an Bamberg. Nun stand die Bamberger Abwehr sicher und die Angriffe wurden gezielt umgesetzt. Der letzte Satz wurde nach einer 6:1 Punkte Führung locker heruntergespielt.

Für Bamberg spielten an diesem Tag Roberto Hahn, Uli Galster, Matthias Opel, Philipp Meixner und Stefan Neumann.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mtv-bamberg-faustball.de/bamberger-klettern-in-der-tabelle-auf-rang-vier/

Die ersten Punkte der neuen Saison

Nach den Auftaktniederlagen galt es an diesem Spieltag in Bad Staffelstein zu punkten.

MTV Bamberg – DJK FV Ursensollen 3:1 (11:7, 10:12, 11:8, 11:7)
Im ersten Spiel gegen den DJK FV Ursensollen wurde der erste Satz klar mit 11:7 gewonnen. Leider bauten die Bamberger im zweiten Satz bei einer 9:7-Punkte Führung durch eine zu hohe Fehlerquote den Gegner auf und verloren diesen noch mit 10:12. Im dritten Satz wurde bis 6:6 Punkten um den Satzgewinn gekämpft, doch dann hatte Bamberg den Gegner mit druckvollen Angaben und Rückschlägen im Griff und gewann diesen und den vierten Satz darauf eindeutig.

MTV Bamberg – FC Maxhütte-Haidhof 3:1 (7:11, 11:9, 11:8, 11:5)
Das zweite Spiel gegen den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter FC Maxhütte-Haidhof konnte Bamberg den ersten Satz bis zum 7:7 ausgeglichen gestalten. Leider ging durch Eigenfehler bedingt der Satz noch mit 7:11 Punkten an die Oberpfälzer. Mit einem Wechsel im Angriff konnte Bamberg bei den Angaben neuen Druck ausüben, gewann die drei folgenden Sätze und fügte dem Favoriten Maxhütte-Haidhof nach sechs Siegen in Folge die erste Saisonniederlage bei.

Insgesamt spielte die Mannschaft des MTV Bamberg um Spielführer Uli Galster einen guten Faustball. Der an diesem Tag besonders gut aufgelegte Jakob Lösel glänzte mit tollen Angriffsschlägen. Weiter im Einsatz waren Thomas Ott, Roberto Hahn, Jürgen Kummer und Stefan Neumann.

Die weiteren Ergebnisse:

TSV Staffelstein – FC Maxhütte-Haidhof 1:3 (10:12, 11:7, 7:11, 9:11)
TSV Staffelstein – DJK FV Ursensollen 3:1 (11:7, 10:12, 11:5, 11:8)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mtv-bamberg-faustball.de/die-ersten-punkte-der-neuen-saison/